Ahoi,
Offenes Format

DIESES FORMAT BIETET PLATZ FÜR PROJEKTE, DIE AUS DEM RAHMEN FALLEN.
WIR SIND OFFEN FÜR NEUE IDEEN!

Einreichen
Einreichen
Bild © Miro Kuzmanovic

DAS FORMAT

Ihr Vorhaben lässt sich weder als Kunst-Impuls noch als Buntes Duo verwirklichen? Sie haben eine Idee, die ganz andere Rahmenbedingungen verlangt? Was könnte das wohl sein?! Wir sind gespannt und freuen uns darauf, mehr zu erfahren. Teilen Sie Ihr Vorhaben mit uns. Wann immer es um Kultur und Bildung geht, bringen wir uns gerne ein. Lassen Sie uns gemeiname Sache machen.

Mehr dazu

So geht's

WIR FÖRDERN PROJEKTE AN DER SCHNITTSTELLE VON KUNST, KULTUR UND BILDUNG.

Schritt 01

SCHRITT 01

Projektidee binnen Minuten über unser Antragformular teilen.

Schritt 02

SCHRITT 02

Förderung erhalten und das Projekt umsetzen.

Schritt 03

SCHRITT 03

Erfahrungen im Abschluss-bericht mit uns teilen.

Auf einen Blick

ALLES, WAS SIE ÜBER DAS OFFENE FORMAT WISSEN SOLLTEN

  • ZIELGRUPPE

    Jede Person bzw. Bildungs- und Kultureinrichtung

    Das Vorhaben muss an der Schnittstelle von Kultur und Bildung sein. Da kann jede:r aktiv werden und einreichen - Kinder und Jugendliche, Lehrende an Schulen oder in Kindergärten, Ausbildner:innen in Lehrbetrieben, Eltern, Kulturvereine, Künstler:innen, Kultureinrichtungen, Kulturvermittler:innen, Kulturämter, Gemeinden, Städte, Einzelpersonen, ... Kurz gesagt: Alle!

  • ANHALTSPUNKTE

    Inhaltliche Bewertung eines Projektes:

    - Künstlerische Qualität und Nachhaltigkeit (mehrere Termine).
    - Auseinandersetzung mit den sozialen und kulturellen Hintergründen der Teilnehmenden wie sprachlicher, sozialer und kultureller Vielfalt.
    - Besonders wünschenswert sind Einreichungen von Bildungs- oder Kultur-Partner:innen, die bis dato keine - oder nur wenige - kulturvermittelnde Aktivitäten unternommen haben.
    - Beschäftigung mit Aspekten von Chancengleichheit und Teilhabe. Darunter zu verstehen sind Vermittlungsansätze für gesellschaftliche Gruppen, die einen eher schweren Zugang zu bestimmten Kulturformen haben.
    - Ressourcenschonende und möglichst klimaneutrale Umsetzung.

  • FINANZIELLE UNTERSTÜTZUNG

    Offene Fördersumme

    Bitte beachten Sie bei der Kalkulation Ihrer Projektkosten und insbesondere bei dem Künstler:innenhonorar die Richtlinien von fair pay. Außerdem bekennen wir uns zum "FAIRNESS CODEX – Kunst und Kultur in Österreich", der für die Grundwerte Respekt und Wertschätzung, Nachhaltigkeit, Vielfalt und Respekt steht.

  • EINREICHUNG

    Eingereicht kann jederzeit und unbürokratisch mit unserem Onlineformular.

    Jede Person bzw. Bildungs- und Kultureinrichtung kann laufend einen Antrag einbringen. Das Vorhaben muss an der Schnittstelle von Kultur und Bildung sein. Die Grundlage der Bewertung Ihres Antrags ist Ihre Projektbeschreibung.
    Nachdem Sie Ihre Einreichung abgeschickt haben, bekommen Sie eine Bestätigungsmail mit Ihrem Antrag zugesandt. Wir bearbeiten Ihren Antrag und melden uns zeitnah mit dem Bescheid per Mail bei Ihnen.
    Wir sind schon gespannt auf Sie und Ihre Idee!

  • PROJEKT DURCHFÜHREN

    Das geschieht ganz nach Ihren Vorstellungen.

    Sie sind frei, Ihr Projekt eigenständig durchzuführen. Projekte dürfen sich während des Ablaufs weiterentwickeln und können prozessorientiert sein. Vielleicht haben Sie am Ende eine Aufführung oder eine Ausstellung geplant? Achten Sie jedenfalls darauf, ihr Projekt gut zu dokumentieren. Tolle Bilder und starke Statements haben Strahlkraft. Und Ihre Arbeit hat Öffentlichkeit verdient, was wiederum andere inspiriert und zu mehr Kunst und Kultur in unserer Bildung führt. Gerne unterstützen wir auch dabei.

  • BEDINGUNGEN

    Für eine gute Zusammenarbeit braucht es verbindliche Richtlinien.

    - Anträge müssen vor Projektstart eingereicht werden.
    - Die Projekte müssen gut dokumentiert und aufbereitet werden.
    - Double Check inkl. Logo muss bei jeder Erwähnung des Projekts sowie bei der Öffentlichkeitsarbeit kommuniziert werden.
    - Bildrechte und Nutzungsvereinbarungen müssen im Vorfeld eingeholt und an Double Check übertragen werden.
    - Kosten über die gesamte Fördersumme müssen belegt werden.
    - Wenn das Projekt in Teilen oder zur Gänze nicht durchgeführt wird/werden kann, kommt es zu einer Rückforderung der Förderung.
    - Nach Projektende erfolgt der Projektbericht und die Abrechnung mittels Onlineformular.

  • PROJEKT ABSCHLIESSEN

    Auch dafür haben wir ein Online-Formular für Sie vorbereitet.

    In unserem Online-Formular können Sie direkt Ihren Projektbericht einfügen und die entsprechenden Felder ausfüllen. Außerdem können Fotos wie Videos vom Prozess und den Ergebnissen direkt hochgeladen werden. Vergewissern Sie sich auch, dass ihre Abrechnung stimmt und geben Sie sämtliche Rechnungen wie Honorarnoten ab. Die Kosten über die gesamte Fördersumme müssen belegt werden. Die Originalbelege bleiben in Ihrer Buchhaltung. Eine stichprobenartige Prüfung kann erfolgen. Sollten Sie nicht den gesamten Förderbetrag gebraucht haben, bitten wir Sie um die Rücküberweisung des Differenzbetrages.

  • WEITER FÖRDERMÖGLICHKEITEN

    Auch andere Stellen wollen Kulturelle Bildung unterstützen. Klopfen Sie an.

    Der Bereich des OeAD "Kulturvermittlung mit Schulen" arbeitet im Auftrag des BMBWF an der Schnittstelle zwischen Schule, Kunst und Kultur. Es werden partizipative Projekte und Aktivitäten der kulturellen Bildung mit Schulen in ganz Österreich entwickelt, beratend und organisatorisch begleitet und finanziell unterstützt. Hier finden Sie mehr Informationen.

Beispiele

DIESE PROJEKTE WURDEN BEREITS UMGESETZT.

Bereit, ein Projekt einzureichen?
Unser Online-Formular nimmt nur wenige Minuten in Anspruch und
ist der schnellste Weg zur Realisierung Ihrer Projekt-Idee.

Projekt einreichen