Philosophieren mit Kindern

Vorarlbergs Schulen bilden in der Zusammensetzung ihrer Schüler:innen die hohe Verschiedenheit des Landes und seiner Gesellschaft ab: die Verschiedenheit an sozialer, religiöser und kultureller Herkunft, aber auch die Verschiedenheit an Meinungen und inhaltlichen Positionierungen. Verschiedenheit bzw. Diversität ist Normalität, Herausforderung und Potenzial zugleich. Die Sicht auf das Potenzial der Diversität unserer Bildungswelten im Land kommt uns leider oft etwas zu kurz. Dem wirkt diese Veranstaltung entgegen.

Die Stärkung von Demokratie- und Diversitätskompetenz durch das Philosophieren mit Kindern und Jugendlichen

Ein fairer (bspw. bildungsgerechter), konstruktiver und friedlicher Umgang mit Verschiedenheit ist ein zentrales Element der Demokratiekultur einer Gesellschaft. Offenheit gegenüber "Anderem" und "Anderen", Respekt vor unterschiedlichen Ansichten, Alternativen wahrnehmen und finden zu können, sowie Mut zur Selbstkorrektur sind aber auch Fähigkeiten mit einer hohen Wertschöpfungskraft für eine Wirtschaft und Gesellschaft, die auf kreative Innovationen (in der Technik wie im Sozialen) setzt.

"okay.zusammen leben" verfolgt den Ansatz, die gesellschaftliche Diversität der Vorarlberger Bildungswelten selbst als zentrale Ressource zu sehen und zu nützen, um Verschiedenheitskompetenz zu entwickeln – dabei nicht lediglich auf einen Nebenher-Effekt dieser Diversität hoffend, sondern sie proaktiv für die Förderung einsetzend. Als ein gutes Instrument für diesen Ansatz betrachten wir die pädagogische Methode "Philosophieren mit Kindern". Dazu mehren sich zunehmend Stimmen in der pädagogischen Fachwelt. In der Veranstaltung werden die bisherigen Erkenntnisse und Ergebnisse, die auch mit zahlreichen Lehrer:innen und Fachpersonen anderer pädagogischer und sozialer Berufe gemeinsam gewonnen wurden, vorgestellt und für die Weiterarbeit und Zusammenarbeit mit Interessierten in Vorarlberg zur Verfügung gestellt. Dazu erscheint ebenfalls eine Broschüre, die am 7. Juni vorgestellt wird.

Was Teilnehmer:innen erwarten können?

Sie lernen die Methode "Philosophieren mit Kindern" kennen sowie die Begründung ihres Potenzials für die Förderung von Diversitäts- und Demokratiekompetenz von Kindern und Jugendlichen.

Sie erfahren von den Wirkungen des Arbeitens mit dieser Methode in Schulen und anderen Bildungseinrichtungen, die wir bei unseren Werkstatt-Teilnehmer:innen und ihren Schüler:innen strukturiert erhoben haben.

In einer "Fishbowl-Diskussion" werden wir mit anderen Akteur:innen Vorarlberger Demokratiekultur-Initiativen und allen Teilnehmer:innen diskutieren, wie wir kooperativ weiter an guten Rahmenbedingungen für die Stärkung von Diversitäts- und Demokratiekompetenz in Vorarlbergs Bildungslandschaften arbeiten können.

Organisatorische Hinweise

Termin
Mittwoch, 7. Juni 2023
vorarlberg museum

Eintreffen ab 13:30 Uhr
Start der Veranstaltung 14:00 Uhr
Ausklang mit Apéro ab 17:00 Uhr

Anmeldung
Anmeldungen sind bis Freitag, den 2. Juni hier möglich.

Das Programm "docken" von "okay.zusammen leben" ist seit 2008 dem "Kontakt" und der "Begegnung" als "Elixier für das Zusammenleben im 21. Jahrhundert" gewidmet. Die "docken-werkstatt zusammenleben lernen" ist das aktuelle Angebot in diesem Programm. Details zu diesem Praxislehrgang zum Philosophieren mit Kindern und Jugendlichen finden Sie hier.

ERSCHIENEN

May 2023

VON

Ellena

Mehr entdecken?

Es wartet viel auf sie